Legendentraining mit Claudio Pizarro

Einen ganz besonderen Tag erlebten die Nachwuchskicker der SG Wurz/Püchersreuth.

Gerald Lang aus Püchersreuth gewann das Advents-Gewinnspiel des FC Bayern München, hinter dessen 10. Türchen sich ein Preis von MAN Truck & Bus befand, einem Sponsor des FC Bayern.

Schon der Morgen begann mit einem einmaligen Erlebnis. So fuhr der Mannschaftsbus des FC Bayern am Sportheim in Püchersreuth vor. Ganz aufgeregt bestiegen die 18 Spieler der D-Juniorenspielgemeinschaft des TSV Püchersreuth, SV Wurz, SV Wildenau, SV Schönkirch und des SV Plößberg den Bus. Mit dabei ein paar E-Junioren sowie ihre Trainer Andreas Fütterer, Thomas Würth, Franz Fütterer und Betreuerin Lisa Betz.

Gegen Mittag startete die Allianz Arena-Tour mit anschließendem Besuch der Erlebniswelt. Danach ging es weiter zum Trainingsgelände des FC Bayern München an der Säbener Straße. Dort durften die Nachwuchskicker dann auf dem „heiligen Rasen“ mit ihrem Trainer Andreas Fütterer eine Trainingseinheit absolvieren. Dies stellt eine absolute Ausnahme dar, da sonst nie eine andere Mannschaft außer dem FC Bayern dort trainieren darf. Als weiterer Höhepunkt stieß dann der frühere Bayern-Profi Claudio Pizarro dazu. Er hatte sichtlich Spaß mit den Kickern und stellte sich anschließend ihren Fragen. Ein gemeinsames Foto durfte natürlich nicht fehlen.

Für die Kinder war das Programm des Ausfluges eine Riesenüberraschung, da die Verantwortlichen die einzelnen Ziele und auch das Training samt Bundesligaprofi vorher geheim gehalten hatten. Großer Dank galt natürlich Gerald Lang, der dies durch seine Gewinnspielteilnahme erst möglich gemacht hatte. Selbstverständlich nahm auch er mit seiner Frau Renate an dem unvergesslichen Ausflug teil.


Laden...
Laden...

LED Umrüstung auf dem Sportplatz

Aktuell wird auf dem Sportplatz die vorhandene Flutlichtanlage durch eine LED Flutlichtanlage ersetzt.
Die laufzeit des Vorhabens ist bis zum 31.03.2022 geplant.
Hierzu werden die vorhandenen Quecksilberdampflampen durch stromsparende und klimafreundlichere LED Technik ersetzt.
Dies wird durch die Förderung vom BLSV und der Klimaschutzinitiative der PTJ (Förderkennzeichen 03K15535) unterstützt.

Nationale Klimaschutzinitiative
Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Bäckerei sorgt für Fußbälle statt Backwaren

Ran an die Fußbälle statt an Semmeln und Süßwaren: Die Bäckerei Hauer rüstet die Bambinis und F-Junioren der SG Wurz/Püchersreuth mit neuen Jugendbällen aus.

Die Vereine SV Wurz und TSV Püchersreuth sind schon seit ungefähr sechs Jahren bei den Bambinis und der F-Jugend eine Gemeinschaft. Einmal in der Woche tummeln sich 30 Kinder zwischen vier und acht Jahren auf den Sportplätzen der Vereine.

Die drei Trainer Franz Fütterer, Thomas Würth und Markus Trottmann haben alle Hände voll zu tun, um die "Rasselbande" zu bändigen. Mit kleinen Spielchen und Aufgaben werden die Kicker an den Fußball herangeführt.

Überraschung beim Training
Die alten Bälle in Wurz waren nach der langen Coronapause nicht mehr zum Spielen zu gebrauchen. Deshalb musste auch ein Unterstützer her, der das Sponsoring der neuen Bälle übernimmt: Andreas Hauer von der Bäckerei Hauer, der selbst schon Trainer war und die Jugendabteilung geführt hat, war sofort bereit die kleinen Nachwuchsspieler zu unterstützen.

Die kleinen Fußballerinnen und Fußballer freuten sich als Andreas Hauer die 15 neuen Jugendbälle beim Training vorbei brachte. Die neuen "Arbeitsgeräte" wurden natürlich auch sofort getestet und für sehr gut befunden.

Die Bäckerei Hauer wünscht den kleinen Kickern "viel Freude mit den neuen Bällen" und "viele Tore bei allen kommenden Spielen". Auch die Trainer bedankten sich im Namen ihrer Schützlinge, Vereine und Spieler.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.